Vorbereitung auf den LZDM am 30.5

In den letzten Wochen habe ich mich ein wenig von den großen Belastungen der letzten Zeit erholen können. Ich habe den Itzehoer Störlauf mitgemacht, da mir dieser immer sehr gut gefällt. Hier hatte mich im Vorfeld Yannick von Soosten angeschrieben, ob ich nicht für ihn Tempo machen könnte. Dieses habe ich natürlich auch gerne gemacht, nur war die Stecke für eine neue Bestzeit nicht geeignet. Seine Bestzeit (33:16) stammt aus Niebüll von vor 6 Tagen. Es war vielleicht auch alles zu nah aneinander gewesen... 

Tags darauf durfte ich für Natalie in Schleswig Tempo machen. Natalie wollte hier versuchen unter 37 zu laufen, was im nachhinein nicht klappte, da sie wohl einen Virus in den Bronchien mit sich herumschleppte. Natalie konnte dennoch eine Zeit von unter 38 Minuten herauslaufen, was mir (38:00) nicht ganz gelang. 

Ich habe in den letzten Tagen (Urlaub) meine Homepage wieder einmal ein bisschen aktualisiert.

Z.b. habe ich eine günstigere/einfach zu kaufende Version meines Power-Frühstück ausfindig gemacht. Siehe Power-Frühstück ! Ein super Reisproteinpulver gefunden siehe hier.

Außerdem habe ich alle Mitläufer unsere Mannschaft beim LZDM mal hier aufgeführt mit den jeweiligen Bestzeiten über 10 km und Halbmarathon.

Ich werde jetzt noch eine anstrengende Woche haben um dann wieder erholt für den LZDM und die Woche drauf in Ratekau über die 10 km zu starten. Man sieht sich am 30.5 im Ziel, am Strand, in Damp...

 

Euer Pascal

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jan (Sonntag, 17 Mai 2015 22:40)

    Hey Pascal :>

    Freut mich, dass Eure LZDM-Mannschaft vollständig ist. Das ist auch einfach ein WAHNSINNS Lineup, das ihr da habt!! Wird hoffentlich wieder ein spannendes Duell mit Mauritz' Race Team ; )
    Den Streckenrekord in Ratekau hält mit 30:55 min übrigens ein Freund von mir (Eventuell ist er auch wieder am Start). Go for it!

    Beste Grüße und viel Erfolg in den kommenden Tagen!