Bye bye SG Athletico, Hello LG!

Mein geplanter Vereinswechsel von der SG Athletico Büdelsdorf zur LG war eine nicht so leichte Entscheidung. Mit der SG habe ich das beste Jahr meiner Laufbahn hinter mir. In dem SG Vereinsshirt bin ich das erste Mal eine Zeit unter 31 Minuten (über 10km) gelaufen und mehrfacher Landesmeister geworden.

Jedoch mag ich die Gegend um Flensburg sehr gerne. Auch Glücksburg mit seinem Ostseeman Anfang August ist ein echtes Zuschauerhighlight und jedem nur zu empfehlen, dieses Event morgens mit dem Schwimmstart in der Ostsee um 7 Uhr einmal mitzuerleben.
Auch die vielseitigen Laufrunden rund um Glücksburg haben es mir angetan. Hier kann man bergig, durch Wälder, am Strand, an der Steilküste oder einfach nur an Feldern vorbei laufen. Es wird einem garantiert nie langweilig.

Ich werde zwar weiterhin in der Woche dort nicht wohnen können, aber das eine oder andere Wochenende wird man jetzt wohl öfter mal hier in Flensburg sein.
Ich habe in den letzten 2 Jahren durch meine Freundin Natalie viele Vereinsaktivitäten von den Dreiers Tine & Jan (Natalies Nachbarn) mitbekommen. Sei es durch ihren unermüdlichen Einsatz Gelder für eine neue Tatanbahn zu besorgen oder junge Talente in den Verein zu holen und diese dann erfolgreich bei ihrer sportlichen Entwicklung zu begleiten (40 Landesmeistertitel im Jahr 2015 sprechen für sich).

Ich freue mich die LG Flensburg 2016 nicht nur finanziell, sondern auch hoffentlich durch weitere Erfolge unterstützen zu können.

Außerdem gehört ein Landesmeisterpärchen doch in den selben Verein :)

Am 13.12.2015 werde ich dann letztmalig das Vereinshirt der SG Athletico bei der LM Cross tragen. Diese wird von der LG Rendsburg-Büdelsdorf ausgetragen. Vielleicht können wir dort mit unserer Mannschaft gemeinsam nochmal einen Mannschaftstitel erlaufen.


Das fehlt nämlich zur Zeit noch im "Sprinterverein" LK Weiche: Der/die Eine oder Andere schnelle Mann oder Frau auf der Langstrecke (über 10km & HM) um eine erfolgreiche Mannschaftswertung in Zukunft bestreiten zu können.

 

Man darf Natalie und mir natürlich gerne an den nördlichsten Punkt Deutschlands folgen...

Euer Pascal