32. Hafentagelauf Husum zum X-ten mal seit...

Ich weiß gar nicht mehr wann ich hier das erste Mal gelaufen bin, aber es muss Anfang der 2000er gewesen sein. Im Jahr 2007 bin hier Zweiter in 33:24 geworden und Oleg hat in 32:14 gewonnen. Das sind die letzten Ergebnisse, die man online auf deren Homepage einsehen kann.

 

Ich wollte bei dem Lauf, aufgrund der ausgefallenen  Citynacht in Berlin, meine Form testen, obwohl ich das nicht ganz ausgeruht gemacht hatte (letzte Woche 90km). Aber es sollte  ein Vergleich zum letzten Jahr werden. Auf der Strecke kann man meiner Meinung nach ca. eine Minute abziehen, um seine aktuelle Form zu bestimmen. 

 

Das Problem

Ein Problem vor dem Start hatte meine Uhr, die kein GPS-Signal gefunden hatte und die um 17:30 zum Start nur nach "Bewegungssensor" die Geschwindigkeit nahm.

Ich glaubte der Anzeige auf der Uhr jedoch, wunderte mich aber auch darüber, dass ich es gar nicht so einfach empfand selbst "diese ruhigere" Geschwindigkeit zu laufen.  3:20 für den 1. und 3:30 für die weiteren Kilometer waren echt übel und demotivieren schon ein wenig...

 

Ich zog jedoch einfach mein Ding durch freute mich immer wenn Natalie, Hauke, Björn und das Publikum mich auf der Zielgeraden anfeuerten... schon waren auch die 4 Runden vorbei und ich konnte doch noch mit einer Zeit, fast wie vor 2 Jahren, in 32:17 als erster Läufer einlaufen.

 

Zielkanal

Was kurz zu Irritation geführt hatte war der Zielkanal, der vor 2 Jahren  noch rechts vom Ziel-Banner vorbei ging. Da dieses Jahr ausnahmsweise auf eine elektronische Zeitmessung umgestellt wurde, war dieser Kanal natürlich nicht notwendig. Meiner Meinung nach könnte nächstes mal vor dem Start einfach kommuniziert, dass der Zieleinlauf sich anders gestaltet als die Jahrzehnte zuvor. Ich kann aber verstehen, dass so was bei solch einer Veranstaltung dann auch mal nebensächlicher ist, als bei einem großen Laufevent. 

 

Fazit:

Mit meiner Zeit,  und bei den doch windigen Bedingungen, bin ich zufrieden und meiner Meinung nach in der Lage zur Zeit eine 31:15 zu laufen. Heute hat meine letzte Urlaubswoche angefangen und nächste Woche beginnt wieder die Arbeit. Ich konnte in den letzten Wochen hier in Glücksburg jedoch sehr gut/bergig trainieren.

 

 

Ausblick:

Nächste Woche starte ich für meinen Sponsor die Physiotherapie Praxis Marc Saknus beim Flensburger Firmenlauf. Hier geht es auf kurz über 4 Kilometer um den Flensburger Hafen. 

 

Am Wochenende darauf wollte ich eigentlich den Birklauf in Gelting mitlaufen. Gemeldet bin ich zwar noch nicht, aber darum werde ich mich dann diese Woche mal kümmern. Einen Ausblick für meine Läufe im September gebe ich euch dann beim nächsten Mal.

 

 

Euer Pascal

 

Pic @ Uwe Gosch