4. gemeinsamer Sieg auf der Holstenköste in Neumünster

 

Am Freitag stand mit der Holstenköste ein für uns sehr bedeutender Wettkampf auf dem Plan.

 

Emotionaler Lauf

Hier hatten wir 2013, nur wenige Wochen nach unserem Kennenlernen in Niebüll, unseren ersten gemeinsamen Lauf.

Wir sind damals beide 2. geworden. Ab 2014 konnten wir dort dann immer zusammen gewinnen. Weder Andrea, noch Steffen konnten uns diese Siege streitig machen. Andrea stieg 2014 nach 6 km aus dem Rennen aus und Steffen schafft es 2016 Jahr wegen Stau nicht rechtzeitig zum Start. Leider mussten wir dieses Jahr auf unseren dortigen  Moderator Hans-Erich Jungnickel verzichten, der krankheitsbedingt nicht mehr moderieren kann. Alles gute auf diesem Wege an dich, Hans-Erich.

 

Mit Peter Poppe hat der Veranstalter jedoch schnell eine gute Alterative gefunden. Peter kennt sich in der Szene gut aus und ist auf Laufveranstaltungen kein Unbekannter. Er moderierte bereits in Itzehoe, Büdelsdorf, Oeversee und Flensburg.

 

Nicht fest eingeplant

Wir waren für diesen Lauf nicht von Anfang an eingeplant, denn wir wussten  beide nicht, wie wir den "Flensburg Liebt Dich Marathon" verkraften würden. Wir beiden waren dort Partner und wollten bekannterweise den Halbmarathon laufen. Deshalb kam Hans-Dieter Höft erst knapp eine Woche vorher unsere feste Zusage zu dem Lauf. Es wäre schon sehr schade gewesen, diese so schöne Veranstaltung verpasst zu haben. 

 

Wieder am Start

Also wir waren dann doch am Start. Natalie lief mit ihrer 36er Zeit wieder an ihre Form von Drelsdorf Anfang des Jahres heran.

Ich versuchte das Rennen ruhiger anzugehen, was aber bei den vielen Anfeuerungen (denn eines muss man Neumünster lassen, Anfeuern und Begeisterung für Läufer haben sie) echt schwer war. Somit kam ich mit einer oberen 32er Zeit ins Ziel und freute mich dann gemeinsam mit jedem erfolgreichen Läufer, der die Ziellinie nach mir überquerte.

 

4. Sieg

Über diesen 4. gemeinsamen Sieg haben wir uns deshalb auch sehr gefreut. Eine hundertprozentige Zusage für 2018 können wir wieder nicht geben, denn wir sagen erst zu, wenn wir uns auch zu 99% sicher sind, denn Absagen zu müssen ist nicht so unser Ding (Krankheiten natürlich ausgeschlossen). Aber eingeplant ist der Lauf 2018 auf alle Fälle wieder. Dann zum ersten Mal in der AK 35 und vielleicht zum fünften mal in Folge und mein 9 Sieg dann insgesamt!

 

Nächster Tag

Am nächsten Tag habe ich dann mit Natalie (in Begleitung auf dem Rad) eine schöne 25km Runde um Glücksburg und Holnis gemacht. Den Lauf und einige Bilder davon könnt ihr auf meinem Instagram Account sehen. Am Sonntag stand dann ein gemeinsamer 12 km Lauf mit Natalie von Holnis (hier entstand auch das Titelbild) nach Wees auf dem Plan. 

 

 

 

Ausblick:

Am Sonntag findet wieder der Lauf rund um Ratekau statt. Hier wurden wir letztes Jahr beide 2. Wir sind gespannt,  wie es dieses Jahr dort läuft. Volker wird dort mein schärfster Konkurrent sein, denke ich. Möge der Bessere gewinnen. 

 

 

Euer 

 

Pascal

 

 

 

Danke an:

 

www.cereal-club.de

www.eatchacha.com

www.wellnuss.de

www.pharmanord.de

www.soeths-bioland.de

www.soeths-biokiste.de

www.o-t-n.de