Meine Freundin und Trainingspartnerin Natalie Jachmann                 

Meine Freundin ist der Grund, warum ich mit 30 Jahren ohne Verein, wieder mit intensiven Training angefangen habe. Ich hab, was meine aktuelle Form angeht, ihr viel zu verdanken.

 

Nicht nur die Ernährung hat sich durch meine Freundin verändert auch die langen Laufeinheiten habe ich erst durch sie schätzen- und kennengelernt.

 

Sie hat mir, was die Ernährung angeht nie etwas vorschreiben, ich habe mich nur sehr für ihre Ernährung interessiert. Durch diese Neugierde habe ich mich auch immer gesünder und läuferspezifisch ernährt. Außerdem hat sie mich mit ihrer asiatischen Kochkunst einfach verzaubert!

 

Es hat echt Spaß gemacht zu erfahren, wie viel Zucker in Joghurt, Fruchtsäften, Mineralwasser mit Geschmack  oder Fertiggerichten wirklich enthalten ist. Das ein 0,1 % Fettgehalt nicht gesund heißt. Wie man einfach und schnell kocht, ohne Maggi Fertigtüten zu nutzen. Wo man selber "reine" Gewürze einkauft und wie man damit kocht! 

 

Ich freue mich immer mit ihr neue Sachen auszuprobieren. Mir fallen hier immer neue Ideen ein und Natalie macht einfach alles mit. Im Sommer steht z.B. ein gesunder Erdbeerkuchen (Art Mürbeteig) auf dem Plan, ohne Weizenmehl und mit mehr Eiweiß. Oder im Winter/Frühling ein eiweißhaltiger Stollen.

 

 

Wenn ihr mehr über Natalie erfahren wollt, dann besucht doch ihre Website Natalie Jachmann.